Brücken

Um in einem Gebiss eine vollständige Kau- und Sprachfunktion wieder herzustellen und auch ein ansprechendes Äußeres zu erzielen sollten bestehende Lücken geschlossen werden. Zur Lückenschließung können Brücken, Implantate und herausnehmbarer Zahnersatz herangezogen werden. Je nach individueller Situation muss geklärt werden welche Methode zur Anwendung kommen kann. Wir nehmen uns Zeit…

Implantate

Die zahnärztliche Implantologie ist aus unserem Therapiespektrum nicht mehr wegzudenken. Sie hat die moderne Zahnmedizin revolutioniert. Wo es früher bei Zahnverlust lediglich Brücken oder herausnehmbaren Zahnersatz gab, können wir heute unseren Patienten eine deutlich verbesserte Lebensqualität durch Implantate ermöglichen. Implantate sind künstliche Wurzeln aus reinem Titan, einem Werkstoff, der absolut…

3D Funktionsanalyse

Mit einem dreidimensionalen Simulationsmodell gelingt es, Ursachen für Funktionsstörungen, zum Beispiel der Kiefergelenke, zu ermitteln und nachhaltige Behandlungskonzepte zu entwickeln. Kiefermodelle und Messwerte werden mit speziellen Instrumenten in einen Artikulator übertragen. Ein Gerät, mit dem Kaubewegungen nachgeahmt werden können. Dieses individuell programmierbare Simulationssystem ermöglicht es, alle Kaubewegungen im Labor realitätsnah…

Digitales Röntgenverfahren

Bei dieser Röntgendiagnostik kommt es zur sofortigen Bilddarstellung auf dem Computer und ganz entscheidend zu 90% weniger Strahlenbelastung. Kariesdiagnostik kann durch Farbveränderungen im Bild sichtbarer gemacht werden. Mehrfachbilder und damit mehr Röntgenstrahlung wird unnötig.

Endometrie bei Wurzelkanal-Behandlung

Die herkömmliche Röntgendiagnostik ist aufgrund ihrer 2-D Darstellung nur bedingt aussagekräftig zur Feststellung der Länge eines Wurzelkanals. Die 3D-Morphologie des Zahnes kann jedoch mit Hilfe eines Längenmessgerätes exakter festgestellt werden. Patientenfreundlich, sicher und ohne Röntgenstrahlung (daher auch möglich bei schwangeren Patientinnen) wird es als sicherste Messmethode in Kombination mit einer…

Kariesdiagnostik durch Laserstrahlen

Mit Hilfe des Diagnodentgerätes kann Karies  die mit bloßen Auge nicht erkennbar wäre im Frühstadium diagnostiziert werden. Der Zahn gibt an erkrankten Stellen Fluoreszenzstrahlung ab und diese wird mit einer Lasersonde sorgfältig abgetastet, und somit erkannt. Diese Diagnostik mit dem Laserstrahl ist absolut schmerzlos und ungefährlich. Die frühe Ortung kleinster…

Kinder Zahnheilkunde

Früh übt sich wer ein Meister werden will… Und ein gesunder Zahn wird selten krank. Mit Karies und Zahnfleischerkrankungen werden Kinder nicht geboren, das heißt unsere kleinen Patienten benötigen genauso wie bei der Erwachsenenprophylaxe eine individuelle Zahnreinigung, um nicht schon an den Milchzähnen Schäden zu bekommen. Früh sollten sich Kinder…

Milchzahn und Füllung

Milchzähne haben eine „Platzhalterfunktion“ für die bleibenden Zähne und sollten ebenso wenig mit Karies-Keimen oder Parodontitis-Keimen belastet werden. Hat ein Milchzahn eine Karies und schiebt der Nachbarzahn sich dort hinein, können später aufgrund von Engständen kostenintensive und zeitaufwendige Kieferorthophädische Behandlungen entstehen. Ein defekter Milchzahn sollte daher behandelt werden.

Fissurenversiegelung

Fissuren und Grübchen sind anatomisch individuell gestaltete Vertiefungen im Zahn, die häufig mit der Zahnbürste trotz guter Zahnpflege nicht erreicht werden können. Es wird daher empfohlen mit einem Versiegelungsmaterial diese Vertiefungen zu verschließen und so vor Karies-Keimen zu schützen. Um sicherzustellen, dass nicht versteckte Karies vom Versiegelungsmaterial verdeckt wird, kann…