3D Funktionsanalyse

Mit einem dreidimensionalen Simulationsmodell gelingt es, Ursachen für Funktionsstörungen, zum Beispiel der Kiefergelenke, zu ermitteln und nachhaltige Behandlungskonzepte zu entwickeln. Kiefermodelle und Messwerte werden mit speziellen Instrumenten in einen Artikulator übertragen. Ein Gerät, mit dem Kaubewegungen nachgeahmt werden können. Dieses individuell programmierbare Simulationssystem ermöglicht es, alle Kaubewegungen im Labor realitätsnah…

Digitales Röntgenverfahren

Bei dieser Röntgendiagnostik kommt es zur sofortigen Bilddarstellung auf dem Computer und ganz entscheidend zu 90% weniger Strahlenbelastung. Kariesdiagnostik kann durch Farbveränderungen im Bild sichtbarer gemacht werden. Mehrfachbilder und damit mehr Röntgenstrahlung wird unnötig.

Endometrie bei Wurzelkanal-Behandlung

Die herkömmliche Röntgendiagnostik ist aufgrund ihrer 2-D Darstellung nur bedingt aussagekräftig zur Feststellung der Länge eines Wurzelkanals. Die 3D-Morphologie des Zahnes kann jedoch mit Hilfe eines Längenmessgerätes exakter festgestellt werden. Patientenfreundlich, sicher und ohne Röntgenstrahlung (daher auch möglich bei schwangeren Patientinnen) wird es als sicherste Messmethode in Kombination mit einer…

Kariesdiagnostik durch Laserstrahlen

Mit Hilfe des Diagnodentgerätes kann Karies  die mit bloßen Auge nicht erkennbar wäre im Frühstadium diagnostiziert werden. Der Zahn gibt an erkrankten Stellen Fluoreszenzstrahlung ab und diese wird mit einer Lasersonde sorgfältig abgetastet, und somit erkannt. Diese Diagnostik mit dem Laserstrahl ist absolut schmerzlos und ungefährlich. Die frühe Ortung kleinster…