Paradontitis

Schwellungen des Zahnfleisches, Rötungen und Blutungen sind Alarmzeichen für eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Aus ihr entwickelt sich häufig eine Parodontitis, die meist schmerzfrei und unbemerkt bleibt. Dies ist die Entzündung des Zahnhalteapparates die nicht nur den Kieferknochen angereift, sondern auch mitverantwortlich für Herzerkrankungen, Frühgeburten und viele weitere Erkrankungen unseres Körpers sein…

Zusätzliche Maßnahmen bei Paradontitis

Verschiedene Faktoren erhöhen das Erkrankungsrisiko, erschweren die Behandlung und gefährden deren Ziel, den Zahn zu erhalten. Solche Faktoren sind zum Beispiel: Erblich bedingte Veranlagung und bestimmte systemische Erkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, geschwächte Immunabwehr Rauchen Bereits tiefe und kompliziert aufgebaute Zahnfleischtaschen Unzureichende Mundhygiene In diesen Fällen reicht meist die gründliche Reinigung…

Moderne Kunststoff-Füllungen

Kunststoff ist bei kleinen Kariesläsionen ein kostengünstiges Füllungsmaterial, ästhetisch ansprechend aber von kürzerer Lebensdauer als Gold- oder Keramikinlays.  Mit Hilfe von Kofferdam, einem Gummi, der im Falle der Notwendigkeit einer "absoluter Trockenlegung" über den Zahn gespannt wird,  kann der zu bearbeitende Zahn vollständig von der übrigen Mundhöhle abgeschottet und separat…

Goldinlays

Gold ist ein sehr körperverträgliches und langlebiges Material. Es ist zwar nicht mehr das einzig gute Material, aber immer noch ein zahnmedizinischer Werkstoff, der hohe Ansprüche erfüllt. Allergien auf hochgoldhaltige Legierungen sind äußerst selten. Ein Goldinlay wird individuell im zahntechnischen Labor gefertigt. Es ist sehr stabil und kann über Jahrzehnte…

Hochwertige Keramikinlays

Die individuellen Zahnfarben und Verarbeitungsmöglichkeiten machen ein Keramikinlay praktisch "unsichtbar". Das Keramikinlay gilt als die schönste und "natürlichste" Alternative bei Zahnfüllungen. Metallfrei und Biokompatibel für den Körper.

Kariesdiagnostik durch Laserstrahlen

Mit Hilfe des Diagnodentgerätes kann Karies  die mit bloßen Auge nicht erkennbar wäre im Frühstadium diagnostiziert werden. Der Zahn gibt an erkrankten Stellen Fluoreszenzstrahlung ab und diese wird mit einer Lasersonde sorgfältig abgetastet, und somit erkannt. Diese Diagnostik mit dem Laserstrahl ist absolut schmerzlos und ungefährlich. Die frühe Ortung kleinster…

Kinder Zahnheilkunde

Früh übt sich wer ein Meister werden will… Und ein gesunder Zahn wird selten krank. Mit Karies und Zahnfleischerkrankungen werden Kinder nicht geboren, das heißt unsere kleinen Patienten benötigen genauso wie bei der Erwachsenenprophylaxe eine individuelle Zahnreinigung, um nicht schon an den Milchzähnen Schäden zu bekommen. Früh sollten sich Kinder…

Milchzahn und Füllung

Milchzähne haben eine „Platzhalterfunktion“ für die bleibenden Zähne und sollten ebenso wenig mit Karies-Keimen oder Parodontitis-Keimen belastet werden. Hat ein Milchzahn eine Karies und schiebt der Nachbarzahn sich dort hinein, können später aufgrund von Engständen kostenintensive und zeitaufwendige Kieferorthophädische Behandlungen entstehen. Ein defekter Milchzahn sollte daher behandelt werden.

Fissurenversiegelung

Fissuren und Grübchen sind anatomisch individuell gestaltete Vertiefungen im Zahn, die häufig mit der Zahnbürste trotz guter Zahnpflege nicht erreicht werden können. Es wird daher empfohlen mit einem Versiegelungsmaterial diese Vertiefungen zu verschließen und so vor Karies-Keimen zu schützen. Um sicherzustellen, dass nicht versteckte Karies vom Versiegelungsmaterial verdeckt wird, kann…